You are not logged in.



This website uses cookies. By continuing to use our site you declare your agreement. More Information

Dear visitor, welcome to The-New-Pay-Tv-Crew. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "becksbier" started this thread
  • Germany

Posts: 7,954

Thanks: 1307 / 163

  • Send private message

1

Sunday, May 12th 2019, 11:06am

5G-Auktion: 1&1 macht Angebot für ein baldiges Ende

In der letzten Auktionsrunde am Freitagnachmittag hat 1&1 ein klares Signal an die Konkurrenz geschickt. Jetzt könnte das Gefeilsche bald ein Ende haben.






Bei der Versteigerung der 5G-Frequenzen hat der Newcomer 1&1 am Freitagnachmittag mit einem überraschenden Schachzug auf 10 MHz im 3,6-GHz-Band verzichtet. Damit sind am Montag die Telekom und Vodafone am Zug, die sich während der vergangenen Wochen in einem ermüdenden Scharmützel um 10 MHz gestritten hatten.
Wochenlanges Scharmützel

1&1 hat dieses Hin und Her, das seit über 100 Runden anhält, in der letzten Runde vor dem Wochenende überraschend durchbrochen. Der Newcomer hat seine Gebote für insgesamt sechs 10-MHz-Blöcke zurückgezogen und für fünf andere, die noch etwas günstiger sind, geboten.

Zugleich hat 1&1 wieder Bewegung in das 2-GHz-Band gebracht, in dem seit rund vier Wochen Ruhe war. Die United-Internet-Tochter hat für einen weiteren der vier Blöcke geboten, die erst ab 2026 nutzbar sind. Hier war bisher Vodafone der Höchstbietende.
10 MHz sind frei

Damit stehen im 3,6-GHz-Band jetzt 10 Mhz zur Verfügung, um die die Mitbewerber in den vergangenen Wochen gerungen haben. Wenn es am Montag um 8 Uhr weitergeht, könnte die am 19. März gestartete Auktion schnell zu Ende gehen, wenn die Wettbewerber das 3,6-MHz-Band so unter sich aufteilen, wie es sich bisher abgezeichnet hat.

Abzuwarten bleibt, ob Vodafone seinen Block im 2-GHz-Band abgeben will. Denkbar ist auch, dass 1&1 wieder zurückzieht, wenn Vodafone sein Interesse verdeutlicht. Am Montag wird es also wieder mal spannend bei der Auktion. (vbr)



Quelle : heise


becks
Dankeschön für jedes freundliche Feedback

Previously 2 members have read this thread

Brenner Willi (May 12th 2019, 9:36pm), becksbier (May 12th 2019, 11:06am)

Eine kleine Spende für's Board:



Bitte votet für uns:

Here The Sat Toplist